zum Onlineshop  Onlineshop
Home Sitemap Contact Imprint
Hardware
Frame Grabber
Motor controller
Special boards
Software
Image processing tools
Motion Analysis
Image Data Bases
Technologies
System solutions
Biomedical equipment
Custom designed
HaSoTec GmbH
Burgwall 20
D-18055 Rostock
Tel.: +49 381 4909834
Fax: +49 381 4909835
Online Shop
Download
Support / FAQ
Inquiry / Contact
Company
Bewegungsanalyse FG34PATH V.5.21 Produktinformation
flexibel einsetzbar in Industrie und biomedizinischer Forschung
Schnelle Merkmalsextraktion
adaptive Hintergrundbildsubtraktion
Livebilddarstellung
Objektmarkierung der Schwerpunktkoordinaten
Analyse in frei definierbaren Bildregionen
Interaktionen in Echtzeit über Steuerregionen
Bewegungsanalyse
Über im Programm rechts angeordnete Bedienelemente werden die auszuführenden Programmschritte aktiviert. Nach dem Start der Messung werden diese in Zyklen abgearbeitet. Die Identifikation der Objekte erfolgt nach einem adaptiven Schwellwertverfahren, das in der Lage ist, Hintergrundänderungen selbständig auszugleichen. Objektdatenfilter erlauben die Selektion nach Objektparametern (Größe, Intensität, Formfaktoren, ... ). Mit Steuerregionen können identifizierte Objekte den Programmablauf starten, anhalten und beenden. Während der Messung werden die identifizierten Objekte in der Onlinedarstellung markiert und als Punkte in einer verkleinerten Zusatzdarstellung für die Dauer der Messung akkumuliert. Für jedes Objekt wird die Position, der Zeitpunkt, die Objekteigenschaften und die Zugehörigkeit zu den einzelnen Regionen aufgezeichnet.
Datenauswertung
Alle während der Messung aufgezeichneten Objekteinträge können als Linienzug dargestellt werden. Die eigentliche statistische Analyse erfolgt über Auswertungsmodule. Neben der zum Lieferumfang gehörenden Weg-Zeit-Auswertung stehen spezielle Auswertemodule zur Verfügung bzw. können als kundenspzifische Systemerweiterung implementiert werden. Für biomedizinische Bewegungsanalysen sind beispielsweise folgende Module von Bedeutung:
  • distance traveled and pattern of movements
  • rotations monitor
  • both distance/pattern and rotations
  • zone monitor
  • manual timer
  • manual zone monitor
  • water maze
  • plus maze overall motion monitor
  • zone motion monitor social contact monitor
  • social distance monitor
  • both social distance and overall motion monitor
  • multi-cage distance traveled monitor
  • multi-cage rotations monitor
  • multi-cage distance traveled and zone monitor
  • distance traveled monitor
  • zone monitor
Die Analyseergebnisse können modulabhängig als Protokoll gedruckt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit der Datenübernahme in andere Programme über ein Textexportformat. Das Programm FG30PATH ermöglicht die Echtzeitverfolgung von Objekten in Videobildern. Es ist speziell dafür ausgelegt, in hoher Geschwindigkeit bewegte Objekte unabhängig vom Hintergrund zu erkennen und zu verfolgen. Zum Programmablauf gehören 3 Schritte:
  • Festlegung von Versuchs-, Informations- und Steuerregionen
  • Interaktive Objekterkennung und -verfolgung
  • Datenauswertung
Versuchs-, Informations- und Steuerregionen
Im Beobachtungsfeld können über Editoren Versuchs-, Informations- und Steuerregionen festgelegt werden. Neben Grundwerkzeugen stehen für den Regionsentwurf je nach gewähltem Auswertungsmodul, die passenden Zeichenwerkzeuge zur Verfügung. Versuchsregionen sind voneinander unabhängige, sich im Beobachtungsfeld nicht überlappende Bereiche. Mit Hilfe mehrerer Versuchsregionen können einige Vorgänge gleichzeitig überwacht werden. Für jede einzelne Versuchsregion kann festgelegt werden, wieviele Objekte in ihr überwacht werden sollen. Informationsregionen liegen vollständig innerhalb von Versuchsregionen und können sich untereinander überlappen. Sie dienen der Kennzeichnung der interessierenden Bereiche.
Steuerregionen liegen vollständig innerhalb von Versuchsregionen und können sich gegenseitig überlappen. Sie dienen der Programmablaufsteuerung und der Auslösung von Aktionen durch die überwachten Objekte selbst. Alle einmal definierten Regionen lassen sich in eine Datei auslagern. Eine Verschiebung vordefinierter Regionen ist im Pixelraster möglich.
FG30PATH enthält einen Speicher für ein Hintergrundbild, das in Echtzeit vom Eingangsbild subtrahiert werden kann. Die Hintergrundbildinformation kann durch die Mittelung von 256 Bildern gewonnen werden. Schnelle Objekte liefern dann vernachlässigbare Spuren. Durch die adaptive Anpassung des Hintergrundes können Langzeitunterschiede z.B. durch unterschiedliche Beleuchtungsverhältnisse zu verschiedenen Tageszeiten ausgeglichen werden.
nach obennach oben
©2017 HaSoTec